Haben Sie Fragen?
+43 512 584 380

Montag - Freitag 08:00 - 18:00

Finanzierungs-Lexikon

Sale & Lease Back

Das Sale & Lease Back ist eine Spezialform des Leasing. Hier wird ein Investitionsgut vom Eigentümer verkauft und dann über ein Leasingmodell zurückgeleast. Der Hintergrund sind meist steuerliche Aspekte. Diese Form des Leasing wird nicht standardmäßig von jeder Leasinggesellschaft angeboten.

Schweizer Franken

Der Schweizer Franken ist die offizielle Währung der Schweiz. Historisch betrachtet ist der Schweizer Franken am österreichischen Kreditmarkt deshalb interessant, da zwischen 1995 und 2008 sehr viele Schweizer Franken-Kredite an Private Haushalte und Unternehmer vergeben wurden. Der Hauptgrund lag in der historisch betrachtet niedrigeren Verzinsung im Vergleich zum EUR, wobei das Wechselkursrisiko zu berücksichtigen war bzw. ist.

Schweizerische Nationalbank SNB

Die SNB regelt die Geldmenge im CHF in der Schweiz und ist verantwortlich, dass der Wechselkurs bzw. der Zinssatz im CHF im Einklang mit den wirtschaftlichen Entwicklungen in der Schweiz steht. Aufgrund der in den letzten Jahren großen Währungsschwankungen des CHF zum EUR und anderen Währungen hat die SNB den CHF mittelfristig gestützt.

Servitut

Dienstbarkeiten oder Servitute sind laut österreichischem Sachenrecht beschränkte dingliche Nutzungsrechte an fremden Sachen (meist Liegenschaften), deren Eigentümer verpflichtet ist, etwas zu dulden oder zu unterlassen. Häufige Beispiele sind das Benutzungsrecht für Wege oder das Fruchtgenussrecht (z.B.: eine Person kassiert die Miete für eine Liegenschaft, die ihr nicht gehört).

Simultanhypothek

Bei einer Simultanhypothek wird ein Kredit mit mindestens 2 Liegenschaften besichert. Sollte es eines Tages Schwierigkeiten in der Rückzahlung des betreffenden Kredites geben, kann der Gläubiger im Ernstfall auf mehrere Liegenschaften zugreifen und diese veräußern lassen.

Splitting

Unter Splitting versteht man im Kreditgeschäft die Teilung einer Kreditsumme in zwei Kreditteilen. Dies hat meistens den Hintergrund, dass ein Teil mit einem fixen und der andere Teil mit einem variablen Zinssatz abgeschlossen wird. Auch steuerliche Aspekte als auch Überlegungen in Richtung Kreditlaufzeiten können Ursache eines sogenannten Kreditsplittings sein.

Staffelrate

Eine Staffelrate ist eine Form der Rückzahlung, bei der im Kreditvertrag für eine bestimmte Laufzeit eine fixe Rate vereinbart wird. Diese kann sich jährlich oder auch z.B. alle 5 Jahre ändern. Staffelraten werden häufig angeboten, wenn der Kunde zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme eine niedrigere Belastung wünscht.

SWAP

Unter SWAP versteht man im Grunde ein Tauschgeschäft im Zinsbereich. Dabei wird für eine bestimmte Zeit ein Fixzinssatz in einen variablen Zinssatz getauscht. Darüber hinaus beschreiben die sogenannten SWAP-Sätze längerfristige Zinsen ab 1 Jahr aufwärts bis zu 30 Jahren.



Österreichs beliebtester Wohnbau-Finanz-Experte
jetzt über 90-mal vor Ort