Bausparkassen in Österreich im Vergleich: So finden Sie das passende Angebot

holzhaus neben sparschwein
Harald_Draxl_Profilbild
Autor: Mag. Harald Draxl
Kategorie: Finanzierung
Datum: 05.01.2024

Mit der Veränderung der Zinslandschaft in den letzten Jahrzehnten hat sich der Markt für die Bausparkassen auch erheblich verändert. In den 70er- und 80er-Jahren kosteten Einfamilienhäuser in Österreich teils nur wenige hunderttausend Schillinge. Die Darlehenszinsen waren noch jenseits der 6 % p.a..  Bausparverträge waren häufig ein gängiger Weg zum Wohneigentum. Heute hingegen stehen bei den Bausparkassen die Finanzierungen im Vordergrund, während Bausparverträge primär als „sicherere Aufbewahrung mit moderater Verzinsung für Ihre Ersparnisse“ gelten. Dieser Ratgeber gibt Ihnen einen Überblick über die Bausparkassen in Österreich und wie Sie den richtigen Bausparvertrag bzw. die richtige Bausparfinanzierung für sich finden können.

Das Wichtigste im Überblick

  • In Österreich gibt es 4 Bausparkassen, nämlich die Raiffeisen Bausparkasse, S-Bausparkasse, start:bausparkasse und Wüstenrot Bausparkasse.
  • Wüstenrot ist die einzige banken- und sektorenunabhängige Bausparkasse und weicht in der Gestaltung der Bausparverträge von der herkömmlichen Struktur flexibel ab (10 Jahre Laufzeit, Zinsstaffel etc.).
  • Bausparkassen unterliegen in Österreich dem Bausparkassengesetz. Deshalb sind sie bei den Bedingungen für die Bauspardarlehen sehr standardisiert.
  • Auch die Bausparverträge im Vergleich weisen in der Regel ähnliche Merkmale und Laufzeiten auf.

Wie viele Bausparkassen gibt es in Österreich?

In Österreich teilen sich 4 Bausparkassen den Markt, die mit diversen Banken kooperieren. Im Raiffeisenbanken- und Sparkassen-Sektor gibt es jeweils eine Bausparkasse, welche entsprechend auch die Vertriebskooperationen mit diesen Bankengruppen unterhält. Diese Konstellation existiert bereits seit mehreren Jahrzehnten. Nachfolgende Bausparkassen sind in Österreich tätig:

  • Raiffeisen Bausparkasse
  • S-Bausparkasse
  • start:bausparkasse
  • Wüstenrot Bausparkasse

Was alle österreichischen Bausparkassen gemeinsam haben

Bausparkassen unterliegen dem Bausparkassengesetz und haben klare Vorgaben in der Produktgestaltung. So gibt es bei Bausparverträgen einheitlich eine Mindestlaufzeit von sechs Jahren Laufzeit und eine staatliche Mindest-Prämie von 1,5 % der jährlichen Einzahlung bis 1.200 EUR bzw. 100 EUR monatlich. Die Bausparprämie wird immer am 30. November eines Jahres für das nächste Jahr festgelegt. Die Maximalprämie vom österreichischen Staat in einem Jahr kann 4 % (bzw. bis zu 48 EUR im Jahr) betragen. Für 2024 beträgt die staatliche Bausparprämie 1,5 % und ist bei allen Bausparkassen gleich.

Bei den Bauspardarlehen haben alle Bausparkassen in Österreich einheitlich eine Obergrenze von 260.000 EUR pro Person (Erhöhung von 240.000 Euro seit 01.08.2023). Auch verrechnen sie einen einheitlichen Höchstzinssatz von 6 %, dem jedoch von Bausparkasse zu Bausparkasse unterschiedliche Untergrenzen gegenüber stehen.


Die Bausparkassen in Österreich im Vergleich

Neben vielen Standardelementen bei den Konditionen hat jedes Institut auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Nachfolgend finden Sie einen Überblick „Bausparkassen Vergleich in Österreich“:

Raiffeisen Bausparkasse

Die Raiffeisen Bausparkasse ist seit 1961 das Spezialinstitut der Raiffeisen-Bankengruppe für Bausparservices. 1,6 Mio. Kunden hat die Raiffeisen Bausparkasse allein in Österreich. Aktuell bietet das Institut nachfolgende Bausparprodukte an.

Bausparprodukte:

Klassisches Bausparen

  • Einzahlung: monatlich, maximale staatliche Bausparprämie auf monatliche Sparrate bis maximal 100 EUR, (jährlich 1.200 EUR, in Summe 7.200 EUR).
  • Verzinsung: 3,75 % Bausparzinsen fix im 1. Jahr, dann variabel.
  • Laufzeit: 6 Jahre.

Jugend Bausparen (für alle unter 24 Jahren)

  • Einzahlung: monatlich, staatliche Bausparprämie auf monatliche Sparrate bis maximal 100 EUR (jährlich 1.200 EUR, in Summe 7.200 EUR).
  • Verzinsung: 4 % Bausparzinsen fix im 1. Jahr, dann variabel.
  • Laufzeit: 6 Jahre.

Relax Bausparen

  • Einzahlung: Einmalerlag wie z.B. 5.040, 7.200, 15.000 oder 20.000 EUR.
  • Für Einzahlung bis 1.200 EUR staatliche Bausparprämie
  • Verzinsung: 2,87 % Bausparzinsen fix für sechs Jahre.
  • Laufzeit: 6 Jahre.

MixZins Bausparen

  • Einzahlung: monatlich, staatliche Bausparprämie auf monatliche Sparrate bis maximal 100 EUR (jährlich 1.200 EUR, in Summe 7.200 EUR).
  • Verzinsung: 3,25 % Bausparzinsen fix für drei Jahre, dann variabel.
  • Laufzeit: 6 Jahre.

S -Bausparkasse

Die Wurzeln des Bausparkassen-Instituts des Sparkassen-Sektors gehen zurück bis ins Jahr 1941. Mehr als 1,3 Millionen Österreicherinnen und Österreicher sind Kunden der S-Bausparkasse. Die S-Bausparkasse bietet auch älteren Kreditnehmern hervorragende Konditionen. Auf der Ansparseite bietet das Institut derzeit nachfolgende Bausparprodukte an.

Bausparprodukte:

s Flex Bausparen

  • Einzahlung: monatlich, jährlich oder einmalig, staatliche Bausparprämie auf monatliche Sparrate bis maximal 100 EUR (jährlich 1.200 EUR, in Summe 7.200 EUR).
  • Verzinsung: 4 % Bausparzinsen fix im 1. Jahr, dann variabler Zins.
  • Laufzeit: 6 Jahre.
  • Zusätzlich 20 EUR Gutschrift bei Abschluss eines Online-Bausparvertrages.

s Plan Bausparen

  • Einzahlung: monatlich, jährlich oder einmalig, staatliche Bausparprämie auf monatliche Sparrate bis maximal 100 EUR (jährlich 1.200 EUR, in Summe 7.200 EUR).
  • Verzinsung: 4 % Bausparzinsen fix im 1. Jahr, dann 1,5 % jährlich.
  • Laufzeit: 6 Jahre.
  • Zusätzlich 20 EUR Gutschrift bei Abschluss eines Online-Bausparvertrages.

Jugend-Bausparen

  • Für alle unter 30 Jahre
  • Verzinsung: 4,5 % Bausparzinsen fix im 1. Jahr, dann 1,5 % jährlich.
  • Laufzeit 6 Jahre.
  • Zusätzlich 20 EUR Gutschrift bei Abschluss eines Online-Bausparvertrages.

Familien-Bausparen

  • Für alle "Familien"
  • Verzinsung: 4 % fix im 1. Jahr, danach 1,5 % jährlich. (4 % fix im 1. Jahr für alle unter 30 Jahren) 
  • Laufzeit 6 Jahre.
  • Zusätzlich 20 EUR Gutschrift bei Abschluss eines Online-Bausparvertrages.

start:bausparkasse

Die start:bausparkasse ist die älteste in Österreich gegründete Bausparkasse und wurde 1929 gegründet. Von 1959 bis 2014 firmierte sie unter dem Namen ABV „Allgemeine Bausparkasse österreichischer Volksbanken und Genossenschaften“. Heute gehört sie zur BAWAG Group. Das Institut bietet nachfolgende Bausparprodukte an.

Bausparprodukte:

start:bausparen

Klassisches Bausparen: 

  • Einzahlung: monatlich, staatliche Bausparprämie auf monatliche Sparrate bis maximal 100 EUR (jährlich 1.200 EUR, in Summe 7.200).
  • Verzinsung: Einstiegszinssatz von 3 % p.a. bis zum übernächsten Halbjahresende, danach variable Verzinsung.
  • Laufzeit: 6 Jahre.
  • Ab mind. 5.000 Euro Einmalerlag wird nach der 6-jährigen Sparphase ein Bonus von EUR 30,-- (abzüglich KESt) je EUR 1.000,-- Bausparguthaben gutgeschrieben.

PLUS-Bausparen:

  • Konditionen analog Klassisches Bausparen, aber ohne staatliche Prämie. 
  • Für alle die bereits einen prämienbegünstigten Bausparvertrag besitzen.

JUGEND-Bausparen

Klassisches Bausparen: 

  • Für alle unter 25 Jahren.
  • Verzinsung: Einstiegszinssatz von 3,5 % p.a. bis zum übernächsten Halbjahresende, danach variable Verzinsung.
  • Laufzeit: 6 Jahre.

PLUS-Bausparen:

  • Konditionen analog Klassisches Bausparen, aber ohne staatliche Prämie. 
  • Für alle die bereits einen prämienbegünstigten Bausparvertrag besitzen.

Wüstenrot Bausparkasse

1921 in Deutschland als Bausparkasse der Gemeinschaft der Freunde Wüstenrot (Ortschaft bei Heilbronn) gegründet, folgte 1925 der österreichische Ableger in Salzburg. Das Institut ist in Österreich die einzige banken- und sektorenunabhängige Bausparkasse und zeichnet sich durch flexible Spar- und Wohnbaufinanzierungslösungen aus. Aktuelle Bausparprodukte sind nachfolgend dargestellt.

Bausparprodukte:

Smart Bausparen

  • Einzahlung: monatlich, mindestens 25 EUR, staatliche Bausparprämie auf monatliche Sparrate bis maximal 100 EUR (jährlich 1.200 EUR, in Summe 7.200).
  • Verzinsung: Fixe Zinsen: 0,6 % p.a. Grundverzinsung in den ersten 6 Jahren; ab dem 7. Jahr 1,5 % p.a..
  • Laufzeit: 10 Jahre, aber Option für Beendigung nach 6 Jahren.
  • Zusätzlich je nach Besparung Wüstenrot Prämie.

Flexibles Bausparen

  • Einzahlung: monatlich, staatliche Bausparprämie auf monatliche Sparrate bis maximal 100 EUR (jährlich 1.200 EUR, in Summe 7.200).
  • Verzinsung: Fixe Startzinsen von 4 % p.a. in den ersten 12 Laufzeitmonaten, danach variabel.
  • Laufzeit: 6 Jahre.

Flexibles Jugendbausparen

  • Für alle unter 26 Jahren liegt der Startzinssatz in den ersten 12 Monaten bei 4,5 % p. a., danach variabel.
  • Laufzeit 6 Jahre.

BONUSbausparen

  • Einzahlung: Ab 1.000 Euro bis maximal 120.000 Euro Einmalzahlung bei Neukunden oder das Guthaben des auslaufenden Bonusbausparvertrages bei Verlängerungen bestehender Verträge.
  • Verzinsung: Jährlich steigender Zinssatz, (Grundverzinsung + Bonusverzinsung, im Durchschnitt 2,75 %).
  • Laufzeit: 5 Jahre.
  • Keine Bausparprämie

So finden Sie die richtige Bausparkasse für Ihren Bausparer

Bei den Angeboten der Bausparkassen gibt es einige Unterschiede bei der Gestaltung der Konditionen, daher sollten Sie die einzelnen Bausparprodukte vergleichen, um das beste Produkt für Ihre persönliche Lebenssituation zu finden. Dennoch können Sie bei der Wahl eines Bausparvertrags grundsätzlich nicht viel falsch machen. Folgende Punkte sollten Sie dabei berücksichtigen:

  • Neben „Standardelementen“, wie der staatlichen Prämie und meist einer Laufzeit von 6 Jahren, können auch bei Bausparverträgen Gebühren anfallen, die durchaus variieren können.
  • Die Mindestzinsen können unterschiedlich gestaltet sein.
  • Optimieren Sie wenn möglich Ihre staatliche Bausparprämie mit monatlichen Einzahlungen von 100 EUR.

Bausparkassen in Österreich: Sparen mit staatlicher Prämie

Bausparverträge und Bauspardarlehen sind in Österreich nicht so eng miteinander verbunden, wie dies in Deutschland der Fall ist. In Österreich ist ein Bausparvertrag auf dem Weg zur eigenen Immobilie meist kein so maßgeblicher Baustein, da mittels Eigenmittel oder Eigenmittelersatz häufig lange Wartezeiten umschifft werden.

Allerdings bietet diese Sparform noch immer Vorteile. Beispielsweise ein diszipliniertes dauerhaftes Sparen und bei manchen Banken, die Bausparverträge vermitteln, eine Umwegrentabilität durch Stammkundenkonditionen. Die Bausparkassen in Österreich bieten meist ähnliche Sparkonditionen. Die Wüstenrot Bausparkasse weicht mit besonderen Produkten etwas ab. Dieses Institut ist banken- und sektorenunabhängig tätig.

Brauchen Sie Unterstützung? Infina vergleicht und findet für Sie das beste Bauspardarlehen bei der richtigen Bausparkasse – unabhängig, transparent und flexibel.

zum Kreditvergleich

Bildquelle: one photo/ Shutterstock.com
Rechtshinweise zu unseren Ratgebern finden Sie in unserer Verbraucherschutzinformation.


Harald_Draxl_Profilbild
Über den Autor: Mag. Harald Draxl
Position: Geschäftsführer

Meine Kreditkompetenz habe ich 1995 durch die Leitung des Gewerbekunden-Centers bei der Creditanstalt AG und seit 1997 als Baufinanzierungs-Spezialist bei der CA Baufinanzierungs-Beratung GmbH aufgebaut. Im Jahr 2002 wurde ich Gesellschafter bei der Infina und ab November 2004 in die Geschäftsführung berufen. Meine Zuständigkeit ist seither die Leitung unseres Vertriebes und der Banken-Kooperationen. Ich beschäftige mich tagtäglich mit den Entwicklungen am österreichischen Kredit- und Immobilienmarkt, um unsere gesamte Vertriebsorganisation stets über die besten Produkte und aktuellen Zinssätze für die Kundenberatungen auf dem Laufenden zu halten.

Lesen Sie meine Finanzierungs-Tipps
Kontakt

Nachricht absenden

Die neuesten Artikel finden Sie hier – immer einen Schritt voraus

Motorrad-Kredit online abschließen

Finden Sie jetzt den besten Motorrad-Kredit: ✓ günstige Zinsen ✓ komplett online ✓ flexible Laufzeiten ► Kredite vergleichen

Kredit für Zähne

Finden Sie den günstigsten Kredit für Zähne: ✓ Angebote vergleichen ✓ die besten Zinssätze ✓ Zahnersatz usw. ► Jetzt online abschließen

Wohnung finanzieren: Darauf kommt es an

Wie kann ich eine Wohnung finanzieren? Alles, was Sie wissen müssen: ✓ Eigenkapital ✓ Zinsen ✓ max. Kreditsumme ▶ Jetzt Finanzierung finden!

Die am häufigsten gelesenen Artikel – Ratgeber für die Immobilienfinanzierung

Konjunkturpaket für den Wohnbau 2024

Welche Förderungen gibt es? Bis 500.000 € neues Wohneigentum Gebühren sparen ✓ Förderzins 1,5 % bis 200.000 € ✓ Steuervorteile ✓ ► Erfahren Sie mehr

Entlastung beim Kredit: Lösung gegen weiter steigende Zinsen

Die Lösung gegen gestiegene Zinsen: Lesen Sie mehr ✓ Umschuldungskredit ✓ Kreditrate senken ► Jetzt informieren!

Zinsen berechnen beim Kredit: Wie viele Zinsen muss ich zahlen?

Die Höhe der Zinsen ist ein wichtiges Kriterium, wenn es darum geht, den besten Kredit auszuwählen. Möchten Sie einen günstigen Wohnkredit erhalten, dann lohnt sich also in jedem Fall ein Zinsvergleich.