Möbel auf Kredit kaufen

gezeichnete Küche
Autor: Mag. Elfi Stampfl
Kategorie: Finanzierung
Datum: 13.03.2023

Möbel auf Kredit kaufen ist schnell, unkompliziert und online möglich. Denn mit unserem Kreditrechner sehen Sie sofort, welcher Möbelkredit für Sie am besten passt. Berechnen Sie direkt Ihren Wunschbetrag und die dazugehörige Monatsrate:

Kreditrechner

Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschte Kredithöhe und Laufzeit aus und ermitteln Sie so Ihre Monatsrate.

Wunschbetrag1)
3.000 65.000
Laufzeit
12 120
Monatsrate:
Soll- / Effektivzins: 10,50 % / 11,08% p.a.
Gesamtbetrag:

1) Dieser Kreditrechner enthält repräsentative Werte, zu denen unser Kooperationspartner, die Santander Consumer Bank GmbH, typischerweise Kredite vergibt. Der Sollzinssatz ist bonitätsabhängig. Laufzeit mindestens 12, höchstens 120 Monate. Gültig für Neukunden bei Online-Abschluss. Erfüllung banküblicher Bonitätskriterien vorausgesetzt. Angebot gültig bis .

Die passende Finanzierung für Möbel

Um für eine Finanzierung für Möbel einen passenden Kredit zu bekommen, können Sie ein Vergleich der verschiedenen Kreditsummen und Laufzeiten durchführen. Wir stellen Ihnen einen Kreditrechner bereit, mit dem Sie umgehend erkennen können, welcher Möbelkredit bestens zu Ihrem Bedarf passt.


In 3 Schritten zum Möbelkredit

1. Rechner ausfüllen

Geben Sie die Eckdaten für Ihren Möbelkredit ein und vergleichen Sie unterschiedliche Wunschbeträge und Laufzeiten.

2. Anfrage senden

Wählen Sie den besten Kredit für Möbel aus und senden Sie gleich eine Anfrage.

3. Kredit abschließen

Nach einer kurzen Prüfung und Rückmeldung können Sie den Möbelkredit sofort online abschließen.


Wichtige Fragen

 

Wenn Sie Möbel auf Kredit kaufen, nutzen Sie dafür einen sogenannten „Ratenkredit“ bzw. „Konsumkredit. Der Kreditbetrag eines solchen Kredits, der einfach online beantragt werden kann, wird nach der Kreditgenehmigung binnen weniger Stunden oder Tage auf Ihr Konto überwiesen.

 

 

Bei einem Kredit für Möbel führt die Bank vorab eine Bonitätsprüfung durch. Das heißt es wird geprüft, ob Sie ein sicheres Einkommen haben und ob Sie bisher Ihren Zahlungsverpflichtungen pünktlich nachgekommen sind. So stellt die Bank sicher, dass Kredite an vertrauenswürdige Personen vergeben werden, die sich die Rückzahlung leisten können.

 

 

Um einen Möbelkredit zu beantragen, sollten Sie ein regelmäßiges Einkommen nachweisen können (beispielsweise über Gehaltsabrechnungen). Sie brauchen außerdem einen Ausweis, um Ihre Identität zu bestätigen. Eventuell fordert die Bank weitere Unterlagen an, abhängig von der Bonitätsprüfung und der gewünschten Kreditsumme.

 


Möbel auf Kredit kaufen: Voraussetzungen

Wenn Sie Möbel auf Kredit kaufen möchten, dann können Sie einen Ratenkredit aufnehmen. Die Kreditsumme einer solchen Finanzierung ist frei verwendbar. Sie müssen der Bank nicht einmal bekannt geben, wofür Sie den Betrag benötigen.

Die Voraussetzungen, um einen Ratenkredit für Möbel zu bekommen, sind überschaubar:

  • Sie müssen volljährig und geschäftsfähig sein.
  • Ihr Hauptwohnsitz befindet sich in Österreich.
  • Sie verfügen über ein österreichisches Bankkonto.

Manche Banken fordern zusätzlich einen Einkommensnachweis und eine Haushaltsrechnung, um die Leistbarkeit des Kredits zu prüfen. In den meisten Fällen ist es so, dass die Kreditbeantragung völlig unkompliziert verläuft und ohne weitere Dokumente der Kreditantrag möglich ist.

Wichtig ist, dass Sie selbst vorab prüfen, ob die künftige Kreditrückzahlung für Sie leistbar ist. Mit unserem Kreditrechner können Sie unterschiedliche Szenarien kalkulieren. Je länger die Kreditlaufzeit ist, desto niedriger sind die monatlichen Raten. Dafür dauert es länger, bis der Kredit vollständig abbezahlt ist. Die wichtigste Voraussetzung für einen Möbelkredit ist, dass Sie sich diese Finanzierung sicher leisten können.


Vergleich: Kredit bei der Bank vs. Ratenzahlung

Wenn Sie Möbel beim Kauf nicht vollständig bar bezahlen möchten, stehen Ihnen prinzipiell drei Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl:

  • Ratenkredit von einer Bank
  • Kauf auf Raten beim Möbelhaus
  • 0-%-Finanzierung des Möbelhaus (sofern angeboten)

Auf den ersten Blick wirken diese Optionen unterschiedlicher als sie eigentlich sind. Wir zeigen Ihnen nun, welche Vor- und Nachteile die jeweilige Kreditform mit sich bringt.

Wie funktioniert der Möbelkredit von der Bank?

Sie können einfach online einen Ratenkredit beantragen, erhalten die benötigte Summe umgehend ausbezahlt und Sie können frei darüber verfügen. Die Laufzeit des Kredits wählen Sie selbst. Somit ist der Ratenkredit besonders individuell, einfach und nicht auf den Kauf von Möbeln beschränkt.

VorteileNachteile
Einfach online zu beantragenKreditvergleich nötig, um günstiges Angebot zu finden
Kreditbetrag kann auch zu anderen Zwecken genutzt werden 
Kreditsumme kann bei unterschiedlichen Möbelhäusern ausgegeben werden 
Unkompliziert, schnell und günstiger als Kontoüberziehung 

Wie funktioniert die Ratenzahlung beim Möbelhaus?

Manche Möbelhäuser bieten Ratenzahlungen an. Diese sind häufig auch mit Zinsen verbunden. Ob die Konditionen insgesamt günstiger sind als ein Ratenkredit, muss individuell geprüft werden. Zudem ist die Frage, ob bei einer Barzahlung (mittels eines Ratenkredits bei der Bank) unter Umständen ein besserer Preisnachlass im Möbelhaus verhandelt werden kann.

VorteileNachteile
Abwicklung erfolgt über das Möbelhaus direktWenn Sie bei mehreren Möbelhäusern mit Ratenzahlung einkaufen, verlieren Sie unter Umständen schnell den Überblick
Durch die Raten wird der Möbelkauf einfacher leistbar als bei einer BarzahlungZinsen können höher sein als bei einem Ratenkredit
 Zweckbindung – der Kaufpreis wird in Raten bezahlt, es steht kein frei verfügbarer Kreditbetrag bereit

Wie funktioniert eine 0-%-Finanzierung vom Möbelhaus?

Einige Möbelhäuser werben mit einer sogenannten „0-%-Finanzierung“. Achten Sie dabei unbedingt darauf, ob es versteckte Nebenkosten gibt. Außerdem ist zu bedenken, dass die Kosten für die spätere Bezahlung der Möbel dann meist bereits im Kaufpreis einkalkuliert wurden.

VorteileNachteile
Abwicklung direkt über das MöbelhausZusatzkosten eventuell im Kaufpreis einkalkuliert
Spätere Zahlung des GesamtbetragsAls Barzahler (mit Ratenkredit) können Kaufpreise verhandelt werden, bei einer 0-%-Finanzierung ist das kaum möglich
 Bei Einkäufen in mehreren Möbelhäusern, jeweils mit 0-%-Finanzierung, ist es schwierig, die Übersicht zu behalten

Fazit: Welche Finanzierung für Möbel ist zu empfehlen?

Die Finanzierung für Möbel ist auf unterschiedlichen Wegen möglich. Eine einzige, pauschal als beste zu bezeichnende Lösung gibt es nicht. Alle Varianten bringen Vor- und Nachteile mit sich. Wichtig ist, dass Sie überlegt handeln, die Kosten genau vergleichen und stets die Übersicht behalten, welche zukünftigen Zahlungen anfallen werden. Mit einem Ratenkredit können Sie den Kreditbetrag in unterschiedlichen Möbelhäusern ausgeben. Dadurch haben Sie immer die Gelegenheit, den Preis zu verhandeln und Schnäppchen bei verschiedenen Anbietern zu kaufen. Außerdem haben Sie in weiterer Folge nur eine monatliche Rückzahlung, statt Zahlungen an verschiedene Anbieter. Diese großen Pluspunkte sorgen dafür, dass Möbelkredite besonders gerne genutzt werden.


Konditionen bei einem Kredit für Möbel

Für einen Möbelkredit fallen selbstverständlich Zinsen an. Diese sind günstiger als der Überziehungsrahmen des Girokontos. Damit Sie einen objektiven Vergleich haben, sollten Sie immer den effektiven Jahreszinssatz heranziehen. Dieser beinhaltet bereits die Nebenkosten des Kredits.

Kreditbetrag

Wählen Sie den Kreditbetrag so, dass sich eine für Sie stets sicher leistbare monatliche Raten für die Rückzahlung ergibt. Der Kreditbetrag sollte nur so hoch sein, wie es tatsächlich nötig ist. So vermeiden Sie eine unnötige Verschuldung und stellen sicher, dass Sie den Betrag rasch tilgen können.

Zinsen

Die Zinsen für den Kredit sind beim Kreditvergleich transparent ersichtlich. Normalerweise sind die Ratenkredit-Zinsen deutlich niedriger als jene Zinsen, die für die Überziehung Ihres Girokontos anfallen. Deshalb lohnt es sich, einen Möbelkredit aufzunehmen, statt das Konto zu überziehen. Beachten Sie immer den effektiven Jahreszinssatz, denn dieser inkludiert bereits die Nebenkosten.

Laufzeit

Sie können die Laufzeit Ihres Kredits frei wählen. Je kürzer die Laufzeit, desto schneller sind Sie wieder schuldenfrei. Aber Achtung: Eine kurze Laufzeit bedeutet auch, dass Sie höhere monatliche Raten bezahlen müssen. Mit unserem Kreditrechner können Sie ganz einfach den für Sie optimalen Mittelweg aus Laufzeit und Kreditbetrag finden und diese Faktoren so wählen, dass sich eine gut leistbare Kreditrate ergibt.


Neues Auto, Möbelkauf oder eine andere Anschaffung? Ein Kreditrechner für Ihr Vorhaben!

Egal, wofür Sie einen Konsumkredit suchen: Wir bieten Ihnen einen Online-Kreditrechner für Ihre jeweilige Finanzierung!

Träumen Sie von einem neuen Auto, vielleicht einem Elektro- und Hybridfahrzeug? Realisieren Sie Ihren Traum mit dem Autokredit-Rechner.

Sie wollen einen Konsumkredit umschulden? Berechnen Sie Ihren Kreditbetrag und die Monatsrate mit dem Konsumkredit-Rechner.

Wollen Sie energetisch sanieren? Mit dem Kreditrechner für die neue Heizung sind Sie der Umsetzung einen Schritt näher.


Häufige Fragen

Abschließend beantworten wir Ihre wichtigsten Fragen rund um die Beantragung eines Möbelkredits.

 

Vor der Kreditvergabe führen Banken eine Bonitätsprüfung durch. Im Zuge dessen werden auch die KSV-Daten abgefragt. Es ist zwar schwieriger, aber auch mit negativem KSV-Eintrag kann es gelingen, einen Möbelkredit aufzunehmen, wenn der Betrag gering ist und Sie mittlerweile über ein sicheres Einkommen verfügen.

 

 

Bei einer 0-%-Finanzierung schließen Sie ebenfalls einen Ratenkredit ab. Jedoch übernimmt der Händler die Kosten der Finanzierung für Sie. Bedenken Sie jedoch, dass diese Kosten bereits beim Kaufpreis einkalkuliert sein können.

 

 

Ein Möbelkredit kann immer dann hilfreich sein, wenn Sie dringend neue Einrichtung benötigen, diese aber nicht durch Ersparnisse zahlen können. Den Kreditbetrag können Sie bei verschiedenen Möbelhäusern ausgeben und somit immer dort einsetzen, wo es gerade günstige Möbel gibt.

 

 

Die einfachste Möglichkeit einen Ratenkredit zu finden ist unser Kreditrechner. Verschaffen Sie sich gleich einen Überblick und beantragen Sie Ihren Möbelkredit einfach online.

 

Bildquellen: Who is Danny / Adobe Stock, 4595886 / Adobe Stock, freeograph / Adobe Stock
Rechtshinweise zu unseren Ratgebern finden Sie in unserer Verbraucherschutzinformation.


Über den Autor: Mag. Elfi Stampfl
Position: Prokuristin

Meine Expertise im Bereich der Organisation und Ausbildung habe ich als Verwaltungsleiterin einer großen Genossenschaft in Südtirol erworben. Die Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichen Unternehmen war für mich die beste Schule des Lebens. Seit 2013 leite ich das Finanzierungsservice der Infina. Mein hohes Qualitätsverständnis führte zur Gründung der Infina Academy, da es mein Anspruch ist, dass unsere Wohnbau-Finanz-Experten dazu befähigt sind, die beste Finanzierungsberatung in ganz Österreich anzubieten. Zudem ist mir wichtig, unsere Kunden über die aktuelle Zinsentwicklung zu informieren. Für mich persönlich sind Ehrlichkeit und die Bereitschaft für den Kunden alles zu tun das höchste Gebot.

Lesen Sie meine Finanzierungs-Tipps
Kontakt

Nachricht absenden

Die neuesten Artikel finden Sie hier – immer einen Schritt voraus

Kosten Kauf Eigentumswohnung

Wer in Österreich Wohneigentum erwirbt muss laut Faustregel mit rund 10-15 % Nebenkosten rechnen. Worauf bei den Kosten beim Kauf einer Eigentumswohnung zu achten ist sowie Details zu diesem Thema erfahren Sie in diesem Beitrag.

Schweizer Franken Kredit 2024

Analyse und Prognose zum Schweizer-Franken-Kredit (inkl. Entwicklung CHF-Kurs) ►Mehr erfahren

Kreditarten im Überblick

Erfahren Sie in diesem Beitrag unter anderem, welche Kreditarten es gibt, wie diese unterschieden werden können und wie Sie den für Sie passenden Kredit finden.

Die am häufigsten gelesenen Artikel – Ratgeber für die Immobilienfinanzierung

Entlastung beim Kredit: Lösung gegen weiter steigende Zinsen

Die Lösung gegen gestiegene Zinsen: Lesen Sie mehr ✓ Umschuldungskredit ✓ Kreditrate senken ► Jetzt informieren!

Zinsen berechnen beim Kredit: Wie viele Zinsen muss ich zahlen?

Die Höhe der Zinsen ist ein wichtiges Kriterium, wenn es darum geht, den besten Kredit auszuwählen. Möchten Sie einen günstigen Wohnkredit erhalten, dann lohnt sich also in jedem Fall ein Zinsvergleich.

Leistbares Wohnen: Tipps, Förderungen, Maßnahmen

Leistbares Wohnen ist ein hochaktuelles Thema. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten es gibt: ✓ für Mieter ✓ für Eigentümer ► Jetzt lesen!