Privatkredit: Ratgeber und Vergleich

Frau lächelt in Handy
Autor: Mag. Elfi Stampfl
Kategorie: Finanzierung
Datum: 29.04.2024

Mit einem Privatkredit können Sie viele Träume verwirklichen oder finanzielle Engpässe überbrücken. Aber was genau ist unter einem Privatkredit zu verstehen? Welche Möglichkeiten gibt es, einen solchen Kredit zu bekommen? Welche Laufzeit, Zinsen und Kredithöhe können Sie erwarten? Wofür kann ein Privatkredit eingesetzt werden? Lesen Sie hier Antworten auf die wichtigsten Fragen und vergleichen Sie verschiedene Privatkredite in Österreich.


Privatkredit in Österreich: das Wichtigste im Überblick

  • Definition: Mit dem Wort „Privatkredit“ können zwei unterschiedliche Kredite gemeint sein. Der Kredit von Banken zur privaten Verwendung (= Konsumkredit) oder der Kredit zwischen zwei Privatpersonen (= Privat von Privat).
  • Konsumkredit: Ein solcher Privatkredit dient zur Finanzierung von Konsumgütern auf Raten oder zur Umschuldung.
  • Privat von Privat: Kredite von Privatpersonen (z. B. Verwandten) können eine Alternative sein, wenn die Bank zum Beispiel einen Kredit wegen geringer Bonität ablehnt.
  • Rechtliches: Beim Konsumkredit von Banken gelten gesetzliche Schutzvorgaben für Kreditnehmer, bei Krediten zwischen Privatpersonen nicht.

Was ist ein Privatkredit?

Der Begriff „Privatkredit“ kann für zwei verschiedene Kredit-Arten stehen:

  1. Kredit von Banken an Privatpersonen: Er dient meistens zur Finanzierung von größeren Konsumausgaben (z. B. Auto, Einrichtung, Elektronik) und wird deshalb auch als Konsumkredit oder Ratenkredit bezeichnet.
  2. Privatkredit von Privatpersonen: Hier verleihen nicht Banken das Geld, sondern private Personen – zum Beispiel Verwandte oder Bekannte. Mittlerweile werden solche Kredite sogar manchmal über Online-Plattformen vergeben („Peer-to-Peer-Kredit“).

Alternative zum Privatkredit

Bei Ihrem Finanzierungsgegenstand handelt es sich um eine Immobilie und/ oder Sie brauchen einen höheren Kredit? Unsere Wohnbau-Finanz-Experten in ganz Österreich helfen Ihnen bei Immobilienfinanzierungen gerne weiter. Alternativ dazu können Sie uns auch per Kontaktformular kontaktieren.

Immobilienkredit

Kostenlos und unverbindlich


Der „Privatkredit“ von der Bank bzw. Konsumkredit

Sehr häufig meint man mit einem „Privatkredit“ einfach einen Bankkredit für eine Privatperson. Korrekterweise heißt ein solcher Kredit jedoch Konsumkredit oder Ratenkredit.

Als Kreditnehmer leihen Sie sich eine Kreditsumme (meist im Rahmen von ca. 1.000 bis 75.000 Euro) von einer klassischen Bank oder einem anderen Kreditinstitut, um ein bestimmtes Konsumgut zu kaufen. Anschließend zahlen Sie die Summe plus Zinsen in Raten zurück.

Wofür wird ein solcher Privatkredit genutzt?

Mit einem solchen Kredit können verschiedene private Vorhaben und Anschaffungen finanziert werden. Beispiele:


Wie kann ich einen Privatkredit bei der Bank aufnehmen?

Sie können entweder direkt bei der Bank Ihrer Wahl anfragen – oder Sie nutzen einen Online-Rechner, der Ihnen eine Vielzahl an Kombinationen von Kreditbetrag und Laufzeit aufzeigt.

Kreditrechner

Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschte Kredithöhe und Laufzeit aus und ermitteln Sie so Ihre Monatsrate.

Wunschbetrag1)
1.500 65.000
Laufzeit
12 120
Monatsrate:
Soll- / Effektivzins: 9,99 % / 10,52% p.a.
Gesamtbetrag:

1) Dieser Kreditrechner enthält repräsentative Werte, zu denen unser Kooperationspartner, die Santander Consumer Bank GmbH, typischerweise Kredite vergibt. Der Sollzinssatz ist bonitätsabhängig. Laufzeit mindestens 12, höchstens 120 Monate. Gültig für Neukunden bei Online-Abschluss. Erfüllung banküblicher Bonitätskriterien vorausgesetzt. Angebot gültig bis .

Nach der Anfrage wird die Bank Ihren Antrag prüfen und Ihnen dann Bescheid geben, ob der gewünschte Kredit möglich ist. Beim Privatkredit erhalten Sie relativ schnell eine Rückmeldung, da nur sehr wenige Unterlagen für die Kreditgewährung von Ihnen benötigt werden.


In 3 Schritten zum Privatkredit

1. Rechner ausfüllen

Vergleichen Sie für Ihren Privatkredit verschiedene Kreditbeträge sowie Laufzeiten und die jeweilige Monatsrate wird Ihnen angezeigt.

2. Anfrage senden

Wählen Sie den passenden Privatkredit aus und senden Sie gleich eine Anfrage.

3. Kredit abschließen

Nach einer kurzen Prüfung und Rückmeldung können Sie den Privatkredit sofort online abschließen.


Voraussetzungen für einen Privatkredit von der Bank

Möchten Sie einen Konsumkredit aufnehmen, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen – in der Regel zumindest die folgenden:

  • Volljährigkeit
  • österreichisches Bankkonto
  • Wohnsitz in Österreich
  • gute Bonität.

Wie hoch die Anforderungen an die Bonität sind, variiert dabei von Bank zu Bank. Beispielsweise vergeben manche Banken ein privates Darlehen nur an Personen mit regelmäßigem Gehalt aus unselbstständiger Tätigkeit. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten.

Damit der Kredit genehmigt werden kann, benötigt die Bank eine Reihe von Unterlagen – meistens einen Lichtbildausweis und einen aktuellen Einkommensnachweis (mehrere Gehaltsabrechnungen). Je nach Bank können auch weitere Dokumente, wie z. B. ein Meldezettel, notwendig sein. 

Tipp

Wenn Sie die erforderlichen Unterlagen bereits vollständig vorliegen haben, kann der Antrag für Ihren Kredit schneller bearbeitet werden.

Bonitätsprüfung für den Privatkredit

Bevor die Bank einen Kredit vergibt, prüft sie die Bonität des Kreditnehmers. Damit ist die Kreditwürdigkeit gemeint – also die Wahrscheinlichkeit, dass der Kredit auch wirklich zurückgezahlt werden kann. Was sieht sich die Bank bei der Bonitätsprüfung nun an? Grundsätzlich hängt das von der Kreditart und der Kreditsumme ab.

Bei einem Privatkredit sind zumindest folgende Faktoren wichtig:

  • Einkommenssituation: In der Regel müssen Sie der Bank mehrere Einkommensnachweise (z. B. Lohnzettel oder Pensionsbescheinigung) vorlegen.
  • KSV-Eintrag: Die Bank führt eine Abfrage beim Kreditschutzverband (KSV) oder einer anderen Bonitätsdatenbank durch. Negative KSV-Einträge (z. B. wegen eines Insolvenzverfahrens oder Rechnungen, die trotz Mahnung nicht bezahlt wurden) wirken sich ungünstig auf die Bonität aus.

Darüber hinaus können – je nach Bank – auch weitere Informationen z. B. zu bestehenden Schulden, dem Familienstand, der Wohnsituation und Art der Anstellung in die Bewertung der Bonität einfließen.

Gut zu wissen

Banken sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Bonität zu prüfen, und werden im Regelfall eine KSV-Auskunft einholen. Bei „Krediten ohne KSV“ sollten Sie deshalb sehr kritisch sein. Möglicherweise handelt es sich un einen unseriösen Anbieter, der bereits im Voraus hohe Gebühren verlangt.


Die Konditionen bei einem Privatkredit

Wer einen Privatkredit abschließen will, sollte die Konditionen von verschiedenen Anbietern vergleichen. Die wichtigsten Faktoren sind dabei die Laufzeit des Kredits, die Zinsen, die Rückzahlungsraten sowie möglicherweise notwendige Sicherheiten.

Zinsen

Bei den Zinsen ist zu unterscheiden zwischen dem Nominalzins (oder Sollzins) und dem Effektivzins. Für den Kreditvergleich sollten Sie immer den Effektivzins heranziehen, denn dort fließen zusätzlich sämtliche Nebenkosten und Gebühren ein.

Je nach Bonität ist für den Konsumentenkredit mit einem Effektivzins von ca. 5,0 bis 17,5 % (Stand: April 2024) zu rechnen. Teilweise finden Sie auch Zinssätze von 0 % (Null-Prozent-Finanzierung), wenn es um den Verkauf spezifischer Produkte wie Handy, Fernseher oder Möbel geht.

Laufzeit

Die Kreditlaufzeit orientiert sich beim Privatkredit meistens am Konsumgegenstand, der gekauft wird. Je länger die Lebensdauer des erworbenen Guts, desto länger ist in der Regel die mögliche Kreditlaufzeit. Ein Kredit, mit dem ein Auto gekauft wird, hat beispielsweise häufig eine Laufzeit von  3 bis 5 Jahren, da danach der Restwert des Fahrzeugs in der Regel deutlich sinkt.

Monatsrate

Meist zahlen Sie den Kredit in monatlichen, (anfänglich) gleichbleibenden Raten zurück, die sich aus Tilgungsbeitrag und Zinsen zusammensetzen. Bevor Sie einen Konsumentenkredit aufnehmen, sollten Sie prüfen, welche monatliche Rate Sie sich überhaupt leisten können. Dabei hilft Ihnen eine Haushaltsrechnung, also die Aufstellung aller monatlichen Einkünfte und Ausgaben. Ein ausreichendes Polster für unvorhergesehene Ausgaben und Einkommensverluste sollten Sie unbedingt mit einkalkulieren.

Sicherheiten

Mithilfe von Sicherheiten möchte die Bank die Kreditsumme decken, falls es zu einem Verzug bzw. Ausfall bei der Rückzahlung kommt. Sicherheiten haben für Sie als Kreditnehmer den Vorteil, dass diese Ihre Bonität erhöhen und Sie damit bessere Konditionen (z. B. niedrigere Zinsen) bekommen.

Die häufigste Art der Sicherheit bei Privatkrediten ist die Gehaltsverpfändung: Damit kann die Bank im Fall eines Zahlungsverzugs auf die Gehaltsansprüche des Kreditnehmers zugreifen.

Weitere Sicherheiten, die beim Privatkredit zum Einsatz kommen:

  • Gegenstände, die mit dem Privatkredit finanziert wurden: typischerweise z. B. das Auto bei einem Autokredit
  • Bürgschaft: Dabei haftet eine dritte Person für den Kredit, falls der Kreditnehmer nicht mehr zahlen kann.
  • Kreditversicherung: Diese übernimmt den Kredit im Falle des Ablebens oder springt vorübergehend bei Arbeitslosigkeit bzw. Krankheit ein.

Privatkredit von Privatpersonen wie Freunden und Verwandten

Im Gegensatz zum Konsumkredit (von der Bank ausgegeben) handelt es sich beim „echten Privatkredit“ um ein Darlehen von privaten Kreditgebern, z. B. Personen aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis. Ein klassisches Beispiel sind Großeltern, die das Geld für die Ausbildung der Enkelkinder vorstrecken. Wenn das persönliche Vertrauen stimmt, dann kommen Sie hierbei ohne eine Bonitätsprüfung aus.

Insgesamt kann ein solcher Privatkredit von Privatpersonen eine echte Hilfe in schwierigen Situationen sein. Allerdings bringt er auch manche Risiken mit sich.

Im Vergleich mit dem Bankkredit ergeben sich Vor- und Nachteile:

VorteileNachteile
Schnelle, unkomplizierte AbwicklungPersönliche Beziehung wird unter Umständen belastet
Keine Bearbeitungsgebühren oder ProvisionenKein Schutz durch gesetzliche Vorgaben wie beim Bankkredit (hier gilt das Verbraucherkreditgesetz)
In der Regel keine Bonitätsprüfung 
Keine Auswirkung auf die Bonität 

Unsere Tipps für den Privatkredit von Privatpersonen:

  • Schriftlicher Kreditvertrag: Auch bei einem Kredit unter Freunden bzw. Verwandten sollten Sie sich rechtlich beraten lassen. Ein schriftlicher Kreditvertrag, in dem die wichtigsten Punkte geregelt sind, ist unbedingt empfehlenswert.
  • Steuern beachten: Der Kreditgeber muss für die Zinserträge Kapitalertragsteuern zahlen. Für zinslose oder sehr niedrig verzinste Darlehen kann gegebenenfalls eine Schenkungssteuer anfallen.

Kredit von Privat an Privat: Online-Plattformen

Kredite von Privat an Privat werden unter Umständen auch zwischen Fremden vergeben. Es gibt dafür zum Beispiel Online-Marktplätze, die zwischen den privaten Kreditgebern und -nehmern vermitteln (sogenannte „Peer-to-Peer-Kredite“). Wer Geld braucht, kann hier nach Privatpersonen suchen, die es bereitstellen. Für Anleger ergeben sich wiederum Investitionsmöglichkeiten.

Crowdlending

Wenn der Kredit durch viele Kreditgeber zusammenkommt, die jeweils kleine Beträge beisteuern, dann nennt man dies auch „Crowdlending“.

Eine deutsche Plattform, die diese Peer-to-Peer-Kredit (nach eigenen Angaben auch in Österreich) anbietet, ist zum Beispiel Giromatch. In Österreich selbst gibt es derzeit keine relevanten Anbieter.

Ein Vorteil der P2P-Kredite (private to private) ist, dass Sie sogar mit schlechterer Bonität eine Chance auf einen Kredit haben. Allerdings wollen Anleger (die Kreditgeber) für das größere Risiko entschädigt werden – das heißt, dass die Zinsen bei schlechter Bonität dementsprechend höher sind.


Privatkredit in Österreich ohne KSV

Selbstständige und Freiberufler haben nicht selten Schwierigkeiten, einen Ratenkredit von der Bank zu erhalten. Ihre Bonität wird als niedrig eingestuft, da ihr Einkommen nicht fix voraussehbar ist. Wenn jemandem von der Bank wegen zu geringer Bonität der Kredit abgelehnt wurde, sucht dieser oft dann nach einem Privatkredit ohne KSV-Prüfung.

Folgende Möglichkeiten bestehen beispielsweise:

  • Privatkredit von Privatpersonen: Meist handelt es sich um persönliche Verwandte oder Bekannte.
  • Online-Plattformen: Es gibt Plattformen, die Kredite von Privatpersonen an Privatpersonen vermitteln (in Österreich derzeit wenig Angebote).
  • Minikredit: Kleine Summen im Bereich von 500–1.500 Euro lassen sich häufig ohne KSV-Prüfung leihen.

Allgemein gesprochen wird kein seriöses österreichisches Kreditinstitut einen Kredit in nennenswerter Höhe ausgeben, ohne den KSV zu befragen. Angebote, die mit „schnellem Kredit ohne KSV“ werben, sind in der Regel kritisch zu hinterfragen.

Tipp: Bei größeren finanziellen Problemen führt ein Privatkredit ohne KSV meist nur noch weiter in die Schuldenfalle. In diesen Fällen ist es ratsam, eine kostenlose Schuldnerberatung aufzusuchen.


Privatkredit: Konditionen und Bedingungen genau prüfen

Ein Privatkredit kann hilfreich sein, um größere Anschaffungen zu finanzieren. Dabei sollten Sie die Konditionen aber immer genau unter die Lupe nehmen.

Wenn Sie Glück haben, erhalten Sie einen günstigen Privatkredit von Verwandten oder Bekannten: Hier sollten Sie jedoch ebenfalls die Bedingungen sorgfältig klären und einen schriftlichen Vertrag aufsetzen. Von allzu gut klingenden Privatkrediten ohne KSV ist eher abzuraten, da es sich in der Regel nicht um seriöse Angebote handelt.


Neues Auto, Heizungserneuerung oder eine andere Anschaffung? Ein Kreditrechner für Ihr Vorhaben!

Egal, wofür Sie einen Privatkredit suchen: Wir bieten Ihnen einen Online-Kreditrechner für Ihre jeweilige Finanzierung!

Träumen Sie von einem neuen Auto, vielleicht einem Elektro- und Hybridfahrzeug? Realisieren Sie Ihren Traum mit dem Autokredit-Rechner.

Sie wollen einen Konsumkredit umschulden? Berechnen Sie Ihren Kreditbetrag und die Monatsrate mit dem Konsumkredit-Rechner.

Wollen Sie energetisch sanieren? Mit dem Kreditrechner für die neue Heizung sind Sie der Umsetzung einen Schritt näher.


Häufige Fragen

 

Ja, ein privater Kredit unter Bekannten und Verwandten ist rechtlich erlaubt. Zu beachten ist allerdings, dass der Kreditgeber etwaige Gewinne aus den Zinsen versteuern muss.

 

 

Einen Privatkredit bei einer Bank können Sie meist ganz einfach online beantragen. Ein Privatkredit unter Freunden und Bekannten ergibt sich aus dem persönlichen Gespräch.

 

 

Wenn Sie selbst einen Privatkredit vergeben (z. B. an Verwandte oder Freunde), sollten Sie unbedingt einen schriftlichen Kreditvertrag schließen, in dem wichtige Details wie Kredithöhe, Zinsen und Rückzahlungszeitraum vereinbart werden.

 

Bildquellen: contrastwerkstatt / Adobe Stock, pix4U / Adobe Stock,  Ape Man / Adobe Stock
Rechtshinweise zu unseren Ratgebern finden Sie in unserer Verbraucherschutzinformation.


Über den Autor: Mag. Elfi Stampfl
Position: Prokuristin

Meine Expertise im Bereich der Organisation und Ausbildung habe ich als Verwaltungsleiterin einer großen Genossenschaft in Südtirol erworben. Die Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichen Unternehmen war für mich die beste Schule des Lebens. Seit 2013 leite ich das Finanzierungsservice der Infina. Mein hohes Qualitätsverständnis führte zur Gründung der Infina Academy, da es mein Anspruch ist, dass unsere Wohnbau-Finanz-Experten dazu befähigt sind, die beste Finanzierungsberatung in ganz Österreich anzubieten. Zudem ist mir wichtig, unsere Kunden über die aktuelle Zinsentwicklung zu informieren. Für mich persönlich sind Ehrlichkeit und die Bereitschaft für den Kunden alles zu tun das höchste Gebot.

Lesen Sie meine Finanzierungs-Tipps
Kontakt

Nachricht absenden

Die neuesten Artikel finden Sie hier – immer einen Schritt voraus

Haushaltsrechnung: Tipps und Vorlagen für das Haushaltsbudget

Was gehört in eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung? Was zählt zu Lebenshaltungskosten? All das lesen Sie hier! ✓ Haushaltsrechnung ✓ Kredit ✓ Budget

Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG)

Das Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG) trat mit 21.03.2016 in Umsetzung der europäischen Wohnimmobilienkreditrichtlinie in Österreich in Kraft.

Hypothekarkredit: Rechner, Definition und Zinsen

Wie funktioniert ein Hypothekarkredit? Welche Zinsen sind aktuell zu erwarten? Und welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

Die am häufigsten gelesenen Artikel – Ratgeber für die Immobilienfinanzierung

Konjunkturpaket für den Wohnbau 2024

Welche Förderungen gibt es? Bis 500.000 € neues Wohneigentum Gebühren sparen ✓ Förderzins 1,5 % bis 200.000 € ✓ Steuervorteile ✓ ► Erfahren Sie mehr

Zinsen berechnen beim Kredit: Wie viele Zinsen muss ich zahlen?

Die Höhe der Zinsen ist ein wichtiges Kriterium, wenn es darum geht, den besten Kredit auszuwählen. Möchten Sie einen günstigen Wohnkredit erhalten, dann lohnt sich also in jedem Fall ein Zinsvergleich.

Entlastung beim Kredit: Lösung gegen weiter steigende Zinsen

Die Lösung gegen gestiegene Zinsen: Lesen Sie mehr ✓ Umschuldungskredit ✓ Kreditrate senken ► Jetzt informieren!