Kreditvergleich für Österreich Kredite vergleichen und den besten Wohnkredit finden!

Sie sind auf der Suche nach dem optimalen Kredit? Unser Kreditvergleich für Österreich gibt Ihnen einen schnellen Überblick, welcher Kredit sich für Sie eignen könnte. Mit dem Infina-Kreditrechner erhalten Sie einen Vergleich von Zinsen und monatlicher Rate – ganz einfach und unkompliziert.

Flagge Österreich

Österreichs beliebtester
Wohnbau-Finanz-Experte

Kredite vergleichen: In 3 Schritten zum besten Kredit!

Welches Kreditmodell bietet die günstigsten Zinsen? Welche Monatsrate muss ich bei verschiedenen Kredit-Varianten einkalkulieren? Für eine erste Einschätzung eignet sich ein Vergleich mit unserem Kreditrechner. Auf Wunsch helfen Ihnen dann unsere Infina Wohnbau-Finanz-Experten, den besten Kredit für Ihre Zwecke zu finden! Jetzt Kredite vergleichen und Anfrage für kostenlose Beratung senden!

1. Daten eingeben

Füllen Sie den Rechner mit den Angaben zu Ihrem geplanten Projekt aus und klicken Sie auf „Jetzt vergleichen“.

2. Kredite vergleichen

Sie sehen verschiedene Kreditmodelle und können jeweils Monatsrate und Zinsen vergleichen.

3. Kostenlos beraten lassen

Wählen Sie einen Kredit, der Sie interessiert und klicken Sie auf „zum Angebot“, um ein kostenloses Beratungsgespräch zu vereinbaren.

Kundenbewertung

Kreditvergleich: Die wichtigsten Fragen

Die Entscheidung für einen Kredit hat weitreichende Folgen. Deshalb ist es umso wichtiger, Kreditangebote sorgfältig zu vergleichen. Hier finden Sie die Antworten auf häufige Fragen rund um den Kreditvergleich.

Wo finde ich den günstigsten Kredit?

Das hängt von Ihren individuellen Umständen ab. Denn es gibt weder den einen günstigsten Kredit noch die eine günstigste Bank. Manche Banken bieten z. B. besonders günstige Kreditmodelle mit variablen Zinsen, andere besonders attraktive Fixzinskredite.

An einem Kreditvergleich von konkreten Angeboten verschiedener Banken führt also kein Weg vorbei. Bei Infina übernehmen wir das für Sie. Unsere Wohnbau-Finanz-Experten sichten das Angebot von zahlreichen Banken und Bausparkassen und finden für Sie das individuell beste Kreditangebot.

Wie hoch sind derzeit die Kreditzinsen in Österreich?

Grundsätzlich sind die Zinsen aktuell sehr niedrig und die nominalen Kreditzinsen bewegen sich ungefähr in einem Rahmen von 0,375 bis 1,375 % (bei variablen Zinsen) und 0,875 bis 1,875 % (bei fixen Zinsen). Der konkrete Zinssatz ist aber stark abhängig von Faktoren wie Kredithöhe, Laufzeit, Bonität des Kreditnehmers u.v.m.

Mehr Informationen finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema "aktuelle Kreditzinsen".

Worauf muss ich beim Kreditvergleich achten?

Neben dem Sollzins (auch Nominalzins genannt) müssen Sie besonders auch den Effektivzinssatz berücksichtigen – hier sind nämlich alle Nebenkosten und Gebühren einberechnet. Außerdem sollten Sie auch auf Rahmenbedingungen achten, etwa die Möglichkeit für Sondertilgungen, zum Aussetzen der Rate etc.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Jetzt kontaktieren

So funktioniert der Vergleich mit dem Kreditrechner bei Infina

Nutzen Sie den Kreditrechner für den Vergleich von unterschiedlichen Kreditmodellen: Auf Basis Ihres Vorhabens liefert er Ihnen Zinssatz und Monatsrate für verschiedene Kredite. Und so funktioniert der Kreditrechner-Vergleich:

1. Kredithöhe und Vorhaben auswählen

  • Das Vorhaben: Wofür benötigen Sie den Kredit – für einen Hauskauf, eine Renovierung, eine Umschuldung oder etwas anderes?
  • Die Art der Immobilie: Eigentumswohnung, Einfamilienhaus oder Geschäftslokal – welches Objekt möchten Sie finanzieren?
  • Objektwert: Wie viel ist die Immobilie wert, die Sie ins Auge gefasst haben? Beim Kauf geben Sie hier einfach den Kaufpreis ein, ansonsten am besten die Schätzung eines Experten. Bei einer Umschuldung oder Renovierung tragen Sie bitte den geschätzten aktuellen Wert Ihrer Immobilie ein.
  • Kreditsumme: Welchen Betrag benötigen Sie für die Finanzierung?
  • Beschäftigungsverhältnis: Die Art Ihrer Beschäftigung – z. B. angestellt, selbstständig oder freiberuflich – wirkt sich auf die Bewertung Ihrer Bonität und somit auf die Kreditangebote aus.

Klicken Sie nun auf das Feld „Jetzt vergleichen“, um den Kreditvergleich durchzuführen.

2. Kredite vergleichen

Sie sehen nun eine Liste mit möglichen Kreditmodellen, geordnet nach der Laufzeit. Im oberen Bereich sind Kredite mit variablen Zinsen aufgeführt, im unteren Bereich finden Sie Kredite mit fixen Zinsen.

Für jeden Kredit können Sie Folgendes vergleichen:

  • Den Sollzins p. a. – also den jährlichen Zinssatz
  • Den effektiven Jahreszins – also die gesamten Kosten, die pro Jahr für den Kredit anfallen (Sollzins plus Nebenkosten)
  • Die Monatsrate – also den Betrag, der monatlich an die Bank zu zahlen ist, bestehend aus Rückzahlungsbeitrag plus Zinsen

Bei Krediten mit fixen Zinsen ist der Zinssatz grundsätzlich ein wenig höher, dafür haben Sie hier die Sicherheit, dass die Zinsen (während der Zinsbindungsperiode) nicht steigen.

Wichtig: Es handelt sich bei den angezeigten Werten nicht um konkrete Angebote von Banken, sondern um eine erste, beispielhafte Schätzung nach der aktuellen Marktsituation.

3. Anfrage senden

Sie möchten konkrete Angebote von Banken vergleichen? Dann senden Sie uns im nächsten Schritt eine – völlig unverbindliche – Anfrage! Klicken Sie dazu auf das Feld „zum Angebot“ und füllen Sie das entsprechende Kontaktformular aus.

Ein Infina Wohnbau-Finanz-Experte wird Sie baldmöglichst kontaktieren und ein kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.

Noch schneller zum Wunschkredit: Sie können vor der Anfrage die Online-Selbstauskunft durchführen. Damit kann Ihr Berater bessere und gezieltere Kreditangebote für Sie auswählen.

  • Markieren Sie dazu einfach das Kästchen „Optional: Jetzt noch schneller zum persönlichen Wohnkredit“.

Bankkredit-Vergleich: 5 Tipps, um den richtigen Kredit zu finden

Niedrige Zinsen sind das eine – beim Kreditvergleich gilt es aber, noch genauer hinzuschauen. Auch Gebühren und Rahmenbedingungen spielen eine wichtige Rolle, wenn es um den optimalen Kredit geht. Unsere 5 Tipps für den Bankkredit-Vergleich:

1. Vergleichen Sie den effektiven Zinssatz

Sie sollten den Unterschied zwischen dem Sollzins (auch Nominalzins genannt) und dem effektiven Zinssatz kennen. Für den Vergleich ist vor allem der Effektivzins interessant, da hier auch alle Gebühren und Nebenkosten miteingerechnet werden (z. B. Kontoführungsentgelt oder Bearbeitungsgebühr).

Gut zu wissen: In Österreich sind die Kreditinstitute gesetzlich verpflichtet, den Effektivzins anzugeben.

2. Vergleichen Sie benötigte Sicherheiten

Ab einer gewissen Kreditsumme verlangen viele Banken Sicherheiten – zum Beispiel eine Hypothek oder eine Kreditrestschuldversicherung. Die Bank will sich damit, wie der Name schon sagt, für den Fall absichern, dass Sie als Kreditnehmer den Kredit nicht zurückzahlen können.

Für die Eintragung der Hypothek oder eine Kreditrestschuldversicherung fallen jedoch zusätzliche Kosten an. Daher sollten Sie im Vorfeld nachfragen, welche Sicherheiten benötigt werden.

3. Achten Sie auf die Zinsbindung

Zinsen sind nicht gleich Zinsen: Bei variablen Zinsen schwankt der Zinssatz je nach aktueller Finanzmarktsituation, bei fixen Zinsen ist der Zinssatz festgelegt. Zusätzlich können Sie bei fixen Zinsen verschiedene Zinsbindungs-Zeiträume vereinbaren – z. B. über 10, 15 oder 20 Jahre.

Fixzinsen sind in der Regel etwas höher, dafür bieten sie mehr Sicherheit. Je nach persönlicher Vorliebe und finanziellem Spielraum eignet sich die eine oder andere Variante besser. Sie sollten aber die Konditionen der einzelnen Kreditangebote genau prüfen, sodass Sie nicht „Äpfel mit Birnen vergleichen“. Achten Sie dabei auch darauf, wie lange die Fixzinssätze gelten: Ein besonders günstiger Zinssatz, der nur für kurze Zeit gilt, kann sich z. B. als schlechteres Angebot entpuppen.

4. Erkundigen Sie sich nach Sondertilgungen

Ein unverhoffter Geldsegen oder einfach besonders sparsame Haushaltsführung: Es kann vorkommen, dass Sie den Kredit – ganz oder teilweise – frühzeitig zurückzahlen möchte. Durch eine solche Sondertilgung sparen Sie sich dann letztendlich Zinsen.

Allerdings: Bei einem Fixzinskredit verrechnen Banken häufig eine Strafzahlung für die Sondertilgung. Fragen Sie deshalb nach, wie oft und bis zu welcher Höhe Sondertilgungen möglich sind – und wie hoch ggf. die Strafzahlung ist.

5. Fragen Sie nach rückzahlungsfreier Zeit

Auch wenn noch so sorgfältig kalkuliert wird: Das Leben ist nie komplett planbar. Daher gibt es bei einigen Kreditmodellen die Möglichkeit, die Ratenzahlung kurzzeitig auszusetzen. Dies kann zum Beispiel bei vorübergehender Arbeitslosigkeit, gesundheitlichen Problemen etc. eine große Hilfe sein. Wenn Ihnen eine solche Flexibilität wichtig ist, sollten Sie bei den Kreditinstituten gezielt danach fragen.

Kreditvergleich

Kostenlos und unverbindlich

Gut zu wissen: Ihre Rechte als Kreditnehmer

Als Kreditkunde besitzen Sie einige – gesetzlich zugesicherte – Rechte. Es lohnt sich, darüber Bescheid zu wissen, denn dann können Sie beim Bankkredit-Vergleich souveräner agieren:

  • Rücktrittsrecht in den ersten 14 Tagen nach Abschluss des Kreditvertrags (ohne Angabe von Gründen)
  • Recht auf transparente, umfangreiche Information über die Konditionen des Kredits, insbesondere müssen Banken Ihnen den effektiven Jahresszinssatz und die Gesamtbelastung nennen
  • Recht darauf zu erfahren, wenn eine Bank Sie aufgrund der Bonitätsprüfung ablehnt
  • Recht auf vorzeitige Rückzahlung des Kredits, allerdings darf die Bank dann unter bestimmten Bedingungen eine Strafzahlung verlangen.

Brauchen Sie noch Hilfe? Kontaktieren Sie uns einfach über das Formular:

Jetzt kontaktieren

FAQs zum Online-Kreditvergleich von Infina

Mit dem Online-Kreditvergleich von Infina erhalten Sie einen ersten Überblick über die aktuelle Kreditsituation: Sie erfahren z. B. schnell und unkompliziert, mit welchen Zinsen Sie bei verschiedenen Krediten rechnen können. Im Folgenden finden Sie noch einige häufige Fragen und Antworten zum Infina-Kreditvergleich und unserem Angebot.

 

Ja. Der Vergleich mit dem Online-Kreditrechner ist vollkommen kostenlos.

 

 

Nein, der Vergleich mit dem Online-Kreditrechner ist unverbindlich. Für eine kostenlose Infina-Kreditberatung müssen Sie uns im Anschluss eine gesonderte Anfrage schicken – diese ist übrigens ebenso völlig unverbindlich.

 

 

Nein. Weder der Online-Kreditvergleich noch eine Beratungsanfrage bei Infina beeinflusst Ihre Bonität, der KSV wird dabei nicht kontaktiert. Sie können den Kreditrechner also gern mehrmals hintereinander betätigen und verschiedene Kreditbeträge eingeben.

 

 

Wählen Sie nach dem Kreditvergleich ein bestimmtes Angebot – dann kommen Sie zu dem Kontaktformular für eine Kreditanfrage. Ein Wohnbau-Finanz-Experte von Infina meldet sich dann umgehend, um ein erstes Beratungsgespräch zu vereinbaren. Wenn Sie möglichst schnell ein konkretes Angebot benötigen, können Sie an dieser Stelle gerne im Rahmen der Online-Selbstauskunft weitere Daten zur geplanten Finanzierung selbst in den weiteren Feldern erfassen. Klicken Sie hierzu die Box an. Oder wenden Sie sich einfach direkt telefonisch oder per Mail an uns.

 

 

Der Online-Kreditvergleich bietet Ihnen einen ersten Eindruck über aktuelle Zinssätze: Geben Sie dort einfach Ihren Wunschbetrag ein (z. B. 100.000 Euro) und Sie erhalten einen Überblick über realistische Zinsen für diesen Kredithöhe. Beachten Sie aber: Die tatsächlichen Zinsen bei einem konkreten Kreditangebot sind von einigen weiteren Faktoren abhängig, z. B. Ihrer Bonität oder der Laufzeit.

 

 

Um einen besonders günstigen Kredit zu bekommen, können Sie zum Beispiel Ihre Bonität bestimmen und verbessern. Es ist außerdem ratsam, zunächst einen gewissen Grundstock an Eigenkapital anzusparen. Auch eine Kreditaufnahme zu zweit kann Ihre Chancen auf gute Kreditkonditionen steigern.

Nicht zuletzt sollten Sie natürlich verschiedene Kreditangebote einholen und sorgfältig vergleichen – um den individuell besten Kredit für Sie zu finden. Hierbei stehen Ihnen unsere Infina Wohnbau-Finanz-Experten gern zur Seite!

 

 

Aktuell befinden sich die Kreditzinsen auf einem historisch niedrigen Niveau. Der Grund liegt in der COVID-19-Krise und der damit verbundenen Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Dennoch könnten bald die Zinsunterschiede zwischen Top-Bonitäten und gerade noch ausreichenden Bonitäten für Sie als Kreditnehmer zunehmen. Auf mittlere oder lange Frist lässt sich die Entwicklung der Zinsen allerdings nicht vorhersagen – das niedrige Zinsniveau ist also nicht in Stein gemeißelt.

Tipp: Infina veröffentlicht in regelmäßigen Abständen den Infina Kredit Index (IKI) zu aktuellen Entwicklungen auf den Finanz- und Zinsmärkten. 
 

 

Umschuldungs-, Wohn- oder Ratenkredit: Welches ist der richtige Kredit für mich?

Nicht für jedes Vorhaben eignet sich der gleiche Kredit: Wenn Sie zum Beispiel eine Umschuldung vornehmen möchten, bietet sich ein anderes Kreditmodell an als bei einem Wohnungskauf. Einige wichtige Darlehen und Kredite im Vergleich:

  • Wohnkredit: Als Wohnkredit bezeichnet man alle Kredite, mit denen Wohnraum finanziert wird, z. B. ein Wohnungskauf, Hauskauf oder für ein Sanierungsdarlehen. Häufig handelt es sich dabei um Hypothekarkredite (siehe unten).
  • Hypothekarkredit: Eine sehr verbreite Form des Wohnbaukredits ist der Hypothekarkredit. Hierbei wird eine Hypothek (also ein Pfandrecht) auf die Immobilie ins Grundbuch eingetragen. Die Immobilie dient der Bank also als Sicherheit für den Kredit.
  • Bauspardarlehen: Dies ist eine Wohnbaufinanzierung über Bausparkassen. Vor der Auszahlung des Bauspardarlehens steht eine Phase des Sparens (Bausparen). Eine Besonderheit des Bauspardarlehens ist, dass es meistens eine fixe Unter- bzw. Obergrenze für den Zinssatz gibt.
  • Ratenkredit: Beim Ratenkredit oder auch Konsumentenkredit handelt es sich in der Regel um kleinere Summen (ca. 1.000 – 50.000 Euro), mit denen ein bestimmtes Konsumgut (Reisen, Auto, Ausbildung etc.) finanziert wird.
  • Umschuldungskredit: Mit einem Umschuldungskredit wird ein anderer laufender Kredit zurückgezahlt, der meist ungünstigere Konditionen hat. Typisches Beispiel ist die Rückzahlung eines überzogenen Kontos – hier gelten oft sehr hohe Zinsen – durch einen Ratenkredit. Auch die Umschuldung von einem Bauspardarlehen mit hohen Zinsen auf einen günstigeren Wohnkredit kann unter Umständen Sinn machen.
  • Privatkredit: Ein Privatkredit läuft, wie der Name schon sagt, nicht über ein offizielles Kreditinstitut, sondern über private Kontakte – etwa Bekannte oder Freunde. Manchmal ist mit dem Begriff aber auch einfach ein Ratenkredit (siehe oben) gemeint.
  • Seniorenkredit: Für die meisten Kredite gibt es Altersgrenzen, denn die Bank will sicherstellen, dass diese zu Lebzeiten noch abbezahlt werden. Demgegenüber sind spezielle Seniorenkredite Angebote, um auch im Alter noch einen Kredit aufnehmen zu können.

Bildquellen: G-Stock Studio/ Shutterstock.com, Joyseulay/ Shutterstock.com, GaudiLab/ Shutterstock.com. Rechtshinweise zu unseren Ratgebern finden Sie in unserer Verbraucherschutzinformation.

Der passende Rechner für jedes Projekt: Finden Sie hier einen Rechner zum Kreditvergleich in Österreich, der zu Ihrem Vorhaben passt!

Sie benötigen einen Wohnkredit? Alle wichtigen Konditionen finden Sie beim Wohnkredit-Rechner.

Planen Sie Ihr neues Eigenheim? Der Baukredit-Rechner gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Finanzierungskonditionen.

Träumen Sie noch von dem eigenen Haus? Mit dem Hauskredit-Rechner sind Sie der Realisierung einen Schritt näher.

Kreditvergleich

Kostenlos und unverbindlich