Infina: Bestes Halbjahresergebnis und Expansion als Plattformbetreiber – News - Infina

Infina: Bestes Halbjahresergebnis und Expansion als Plattformbetreiber

  • Top-Zinssatz im Vergleich
  • garantiert keine versteckten Kosten
  • persönlich und kompetent beraten
Flagge Österreich

Österreichs beliebtester
Wohnbau-Finanz-Experte

Infina: Bestes Halbjahresergebnis und Expansion als Plattformbetreiber

(Innsbruck/ Wien, 05.07.2022). Die INFINA Credit Broker GmbH, der größte unabhängige Kreditvermittler in Österreich und Betreiber der Omnichannel-Plattform Profin, verbindet Digitalisierung mit Regionalität und sichert damit ein nachhaltiges Wachstum für Netzwerkpartner.

Beispiele für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte sind die jüngst realisierten Schnittstellen zur BAWAG P.S.K. und s Bausparkasse. Diese ermöglichen allen Nutzern der Omnichannel-Plattform Profin die direkte Einreichung von Kreditanträgen bei diesen Instituten ohne Medienbruch. Ein Kreditantrag für das Produkt „Wohnglück Online“ der s Bausparkasse kann damit komplett digital eingereicht und geprüft werden. Seit dem Launch werden Darlehensanträge, die den definierten Produktkriterien entsprechen, innerhalb von Minuten online entschieden. Zur Umsetzung einer Sofort-Einreichung ist eine stringente digitale Abbildung sämtlicher Abläufe im Beratungs- und Kreditantragsprozess erforderlich. Auch die BAWAG P.S.K. beschreitet seit Jahren konsequent den Weg der Digitalisierung der Kreditprozesse. Bei Vorliegen aller Antragsdaten und Kreditunterlagen erhalten die Berater durch die direkte Anbindung ein konkretes Ergebnis auf der Plattform.

“Wir setzen auf moderne Schnittstellen-Technologien und schaffen für Kreditinstitute unterschiedliche Möglichkeiten der Integration. Damit können wir unseren Kunden in vielen Fällen die erforderliche Sicherheit bezüglich der Finanzierbarkeit geben. Mit neuen Online-Services setzen wir im Plattformgeschäft neue Maßstäbe und sind damit erneut Vorreiter am österreichischen Markt”, so Christoph Kirchmair, CEO von Infina.

Seit Jahren forciert Infina die digitale Zusammenarbeit mit allen kooperierenden Kreditinstituten und Netzwerkpartnern, was ein starkes Wachstum als Plattformbetreiber zur Folge hat. Ebenso geht das Halbjahresergebnis 2022 mit einem Rekordwert von 918 Mio. Euro (abgerechnetem Kreditvolumen) als bestes Halbjahresergebnis in die Unternehmensgeschichte ein.

Ein wichtigstes Ziel ist der weitere Ausbau der digitalen Integration zwischen Infina und den Kreditinstituten, weshalb sich Infina bereits mit weiteren großen, aber auch regionalen Instituten in konkreten Umsetzungsprojekten befindet.

“Wir waren die letzten Jahre verwöhnt, was die Volatilität am Kreditmarkt angeht. Seit einigen Monaten aber ändern sich die Zinssätze für Fixzinskredite nahezu im Tagesrhythmus. Hätten wir in dieser Marktphase nicht unsere digitalen Prozesse, unter anderem den AI Produkt-Assistent, könnten unsere Berater unmöglich seriös gewährleisten, dass sie in der Kundenberatung stets auf dem Laufenden sind. Die mit Infina kooperierenden Kreditinstitute schätzen wiederum, dass die veränderte Marktsituation auf der Plattform unverzüglich abgebildet wird und sie somit Kreditanträge erhalten, die den aktuellen Vorgaben entsprechen”, führt Infina Geschäftsführer Christoph Kirchmair weiter aus.

Zeit ist für alle der alles beherrschende Faktor geworden. Für Kunden, die sich eine unkomplizierte, zinsgünstige und unmittelbare Finanzierungszusage erwarten. Für Berater, die effiziente Prozesse und ein breites Angebot benötigen, damit sie zum Zug kommen. Und für Kreditinstitute, die durch exakt validierte Anträge, Kosten und Personalressourcen einsparen und so gewinnbringend mit Kreditvermittlern zusammenarbeiten.

In der Immobilien- und Kreditbranche wird in den nächsten Jahren vermutlich kein Stein auf dem anderen bleiben. Es wird echte Gamechanger benötigen, Infina wird dabei aktiv mitwirken und ihre Führungsposition als Wohnbau-Finanz-Experte und Omnichannel-Plattform weiter stärken.

Über Infina

Infina ist ein unabhängiges, österreichweit tätiges Beratungsunternehmen und Betreiber der führenden Omnichannel-Plattform für Immobilienfinanzierungen Profin. Kunden und Partner profitieren von der Größe der Infina am Markt und dem Anspruch, für jeden Kunden die passende Finanzierung zu finden.

Die eigenentwickelte Kreditplattform nutzen bereits mehr als 500 Vertriebspartner, denen über 430 Kreditprodukte österreichischer und deutscher Kreditinstitute zur Verfügung stehen. Mit der eigenen Vertriebsorganisation ist Infina als Wohnbau-Finanz-Experte über 100-mal vor Ort in ganz Österreich vertreten. Im Jahr 2001 gegründet, vermittelt das Unternehmen aktuell erfolgreich Finanzierungen an über 120 Banken und Bausparkassen.

Infina trägt durch die Digitalisierung der Prozesse in Profin aktiv zum technologischen Wandel bei und bietet die modernste Form der Netzwerk-Kooperation für Partner. Mit Einführung des End-to-end Prozesses wurden alle Parteien, die an einer Transaktion beteiligt sind, eingebunden. Damit bietet Infina ein integriertes Geschäftsmodell, das Experten für Dienstleistungen rund um den Immobilienkauf digital vernetzt. Mit einem Neugeschäftsvolumen von mehr als 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2021 ist Infina Marktführer bei der freien und digitalen Vermittlung privater Immobilienfinanzierungen.

_________________________________

Rückfragen & Kontakt:
INFINA Credit Broker GmbH
Hagen Luckert
hagen.luckert@infina.at

Download

Infina Pressemitteilung

Zurück