Impressum

  • Top-Zinssatz im Vergleich
  • garantiert keine versteckten Kosten
  • persönlich und kompetent beraten
Flagge Österreich

Österreichs beliebtester
Wohnbau-Finanz-Experte

Impressum

Firmensitz und Postanschrift:
INFINA Credit Broker GmbH
A-6020 Innsbruck, Brixner Straße 2/4

Geschäftsführer:
Christoph Kirchmair, Mag. Harald Draxl, Hagen Luckert

Telefon: +43 512 584 380
Fax: +43 512 584 380 14
E-Mail: office@infina.at

Registergericht: Handelsgericht Innsbruck
Firmenbuchnummer: FN 209934b
UID-Nummer: AT U51769803
DVR-Nummer: 3002451
 

Niederlassung Wien:
A-1010 Wien, Gonzagagasse 2/4

Geschäftszweig:
Beratung, Abwicklung von Finanzierungen

Aufsichtsbehörde:
Landesgericht Innsbruck
Magistrat der Stadt Innsbruck

Gewerbeberechtigungen

GISA-Zahl: 21141089

Gewerbliche Vermögensberatung mit den Berechtigungen nach § 1 Z 44 WAG 2018 als vertraglich gebundener Vermittler und zur Vermittlung von Lebens- und Unfallversicherungen in der Form Versicherungsagent.

Berechtigung zur Tätigkeit als ungebundene Kreditvermittlerin.

Darüber hinaus ist die INFINA Credit Broker GmbH vertraglich gebundener Vermittler der SUPRIS Investment-Service GmbH, wird im Namen und auf Rechnung dieser tätig und verfügt über keine eigene Wertpapierkonzession laut WAG.

GISA-Zahl: 21141096
Versicherungsvermittlung in der Form Versicherungsagent gem. § 94 Z. 76 GewO 1994.

GISA-Zahl: 21257384
Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik.

GISA-Zahl: 28128960
Werbeagentur

Kammerzugehörigkeit:
Wirtschaftskammer Österreich
Fachgruppe der Finanzdienstleister

Abfrage Firmendaten INFINA gem. WKO:

 

Informationen über Nachhaltigkeitsrisiken bei Finanzprodukten

Was sind Nachhaltigkeitsrisiken? 

Als Nachhaltigkeitsrisiken (ESG-Risiken) werden Ereignisse oder Bedingungen aus den drei Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) bezeichnet, deren Eintreten negative Auswirkungen auf den Wert der Investition bzw. Anlage haben könnten. Diese Risiken können einzelne Unternehmen genauso wie ganze Branchen oder Regionen betreffen.

Was gibt es für Beispiele für Nachhaltigkeitsrisiken in den drei Bereichen?

  • Umwelt: In Folge des Klimawandels könnten vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko darstellen. Dieses Risiko wird auch physisches Risiko genannt. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch könnten Pegel von Transportwegen wie Flüssen so weit sinken, dass der Transport von Waren beeinträchtigt werden könnte.
     
  • Soziales: Im Bereich des Sozialen könnten sich Risiken zum Beispiel aus der Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.
     
  • Unternehmensführung: Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.
Information zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratungstätigkeit (Art. 3 TVO)

Um Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratung einzubeziehen, werden im Rahmen der Auswahl von Anbietern (Finanzmarktteilnehmern) und deren Finanzprodukten deren zur Verfügung gestellte Informationen berücksichtigt. Anbieter, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen haben, werden ggf. nicht angeboten. Im Rahmen der Beratung wird ggf. gesondert dargestellt, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung erkennbare Vor- bzw. Nachteile für den Kunden bedeuten. Über die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Anbieters informiert dieser mit seinen vorvertraglichen Informationen. Fragen dazu kann der Kunde im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen. 

Information zur Berücksichtigung nachteiliger Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren (Art. 4 TVO) 

Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren der Anbieter nur bedingt berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt ggf. auf Basis der von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen zu ihrer Nachhaltigkeit und ggf. der Nachhaltigkeit des jeweiligen Finanzproduktes. Auf Grund der aktuell beschränkten Informationen der Anbieter werden diese Aspekte aktuell nicht in der Beratung berücksichtigt. Sie können auf besonderen Wunsch des Kunden auf Basis der aktuell zur Verfügung stehenden Datenlage berücksichtigt werden. Mit einem zukünftigen breiteren Marktangebot wird eine standardmäßige Berücksichtigung erfolgen.

Informationen zur Vergütungspolitik bei der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken (Art. 5 TVO) 

Die Vergütung für die Vermittlung von Finanzprodukten wird nicht von den jeweiligen Nachhaltigkeitsrisiken beeinflusst. 

Eigentümer

Christoph Kirchmair (Anteil 56,4 %)
Harald Draxl (Anteil 37,6 %)
Acriba GmbH (Anteil 6,0 %)