Telefonnummer
Wir beraten Sie gerne!

Montag - Freitag 08:00 - 18:00

+43 512 584 380

Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG

Im Oktober 1974 wurde der erste Standort in Linz unter dem Namen "Raiffeisen Zentralkasse" bezogen. In den darauffolgenden Jahren erweiterte sich das Tätigkeitsfeld der Raiffeisen Zentralkasse und ein Standortausbau erfolgte. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich entstand 1988 unter Generaldirektor Dr. Ludwig Scharinger.

Im Raum Linz, Urfahr und Traun verfügt die Raiffeisenlandesbank OÖ über 18 Bankstellen und begleitet hier Klein- sowie Mittelbetriebe, Industrieunternehmen und mehr als 80.000 Privatkunden. Gemeinsam mit den 85 oberösterreichischen Raiffeisenbanken mit mehr als 440 Bankstellen bildet die Raiffeisenlandesbank OÖ die Raiffeisenbankengruppe OÖ, auf die mehr als 940.000 Kunden vertrauen und die damit der wichtigste finanzielle Nahversorger in Oberösterreich ist. Die Konzernbilanzsumme betrug Ende 2015 rund 37,3 Mrd. Euro.

Kennzahlen Geschäftsjahr 2016

Bilanzsumme 31.12.2016: 39,39 Mrd. EUR

CET-1-Ratio (harte Kernkapitalquote) per 31.12.2016: 14,62%


Aktuelle News:

Raiffeisenlandesbank Oberösterreich: bleibt eigenständig

  •   Bank

Die Fusion des Spitzeninstituts Raiffeisen Zentralbank (RZB) mit der Raiffeisen Bank International (RBI) beflügelte die Phantasie, dass sich nun das...

Weiterlesen