Telefonnummer
Wir beraten Sie gerne!

Montag - Freitag 08:00 - 18:00

+43 512 584 380

BKS Bank AG

Die BKS Bank AG (kurz BKS genannt) ist eine Universalbank mit Sitz in Klagenfurt (Kärnten). Sie bildet gemeinsam mit der Oberbank und der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) die 3-Banken-Gruppe. Die Bank wurde im Jahr 1922 als reine Unternehmensbank gegründet. Im Jahr 1969 begann eine Kooperation mit der Bausparkasse Wüstenrot, die bis heute besteht.

Im Jahre 1983 wurde die erste Filiale in der Steiermark eröffnet. Danach hat man sich entschieden, den Namen der Bank auf „Bank für Kärnten und Steiermark Aktiengesellschaft“ zu ändern. Aufgrund des Wachstumskurses erfolgte 1986 ein Börsengang an der Wiener Börse. Die BKS beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt das Bank- und Leasinggeschäft nicht nur in Österreich. Die Märkte Slowenien, Kroatien und der Slowakei spielen eine wesentliche Rolle in der Gesamtbankenstrategie. Die Bilanzsumme betrug mit Ende 2015 ca. EUR 7,26 Mrd. In Österreich betreut die BKS Bank AG sämtliche Kundengruppen.

Vor allem im gewerblichen Wohnbau als auch im klassischen privaten Immobilienfinanzierungsgeschäft setzt die Bank seit Jahren Schwerpunkte. Die Hauptregionen sind Kärnten, die Steiermark aber auch die Region südliches Wien und natürlich Wien (dort existieren auch mehrere Filialen der Bank).

Kennzahlen Geschäftsjahr 2016

Bilanzsumme 31.12.2016: 7,58 Mrd. EUR
CET-1-Ratio (harte Kernkapitalquote) per 31.12.2016: 12,6%


Aktuelle News:

Keine Nachrichten verfügbar.